JMI Amp
JMI Boutique

 

JMI  -  EINE LEGENDE KEHRT ZURÜCK!

 

 

 

Hinter dem Namen JMI verbarg sich in den 50er und 60er Jahren die Firma von Tom Jennings , Jennings Musical Industries, die die legendären AC30 Verstärker baute.

 

In Verneigung vor der Leistung und dem Genie Tom Jennings’ produziert JMI Amplification heute wieder diese Röhren-Amps nach den Original-Plänen von JMIs kongenialen Ingenieur Dick Denney, die angesagtesten und bestklingenden Verstärker ihrer Zeit!

Einer Zeit, die geprägt wurde von der Beat Explosion, und alle erfolgreichen Bands in jener Zeit spielten sie:

The Shadows, The Searchers, The Animals, The Kinks, The Hollies, The Rolling Stones, The Dave Clark Five und natürlich – The Beatles!

 

Der typisch dunkle, warme Sound – oft mit „jazzig“ beschrieben – , ihre Dynamik und Ansprache, das lange Sustain und ihr durchsetzungsfähiger Treble-Tone waren ihre Markenzeichen und sind bis heute Vorbild unzähliger Boutique-Amps.

 

Ihre Schaltung weist einige Besonderheiten auf, die dazu führen, dass ihr Sound überwältigend voll und obertonreich und bereits bei geringer Lautstärke crunchy, also leicht verzerrt ist. Außerdem tragen natürlich die EL84 Endstufen-Röhren und die Celestion Bulldog Speaker ganz wesentliches zum Klanggeschehen bei.

 

Nur bei JMI findet man heute wieder die einmalige klangliche Qualität, für die diese Verstärker berühmt sind und heute noch gesucht werden – allerdings stehen mittlerweile die Chancen ziemlich schlecht, ein technisch zuverlässiges und gut erhaltenes Exemplar von vor 1968 zu finden, aber bitteschön, hier ist wieder das Original erhältlich, und zwar neu...

                                                                                     ...Puristen, eure Gebete wurden erhört!

 

Update: leider ist der Traum vorerst ausgeträumt: JMI produziert seit einiger Zeit nicht mehr, unsere Bestände sind abverkauft. Wir warten auf bessere Zeiten, in denen die Marke in alter Tradition sicher wieder aufleben wird, durch wen, wann und wo auch immer..

 

FEATURES

Alle Modelle werden nach den alten Spezifikationen sorgfältig und bis ins kleinste Detail originalgetreu in Handarbeit in England produziert, unter Nutzung der besten erhältlichen Komponenten, nach der alten Fertigungsweise Punkt-zu-Punkt verdrahtet!

JMI Amps gibt es wahlweise im schwarzen Tolex-Kleid oder dem blond / beige der frühen Jahre, Fawn Tolex, mit dem klassischen Rautenmuster auf der Frontbespannung, 4 Gummifüßen, weißem Pinstriping und goldenem Zier-Piping sowie edlen Echtleder-Griffen.

Die makellos verarbeiteten Gehäuse sind natürlich aus baltischem Birken-Sperrholz.

 

 

CUSTOM ORDER

Serienmäßig mit Tayden Alnico Blues oder Celestion Greenbacks bestückt, natürlich auch mit Celestion Bulldogs oder was auch immer gewünscht wird.

Ausgestattet sind die JMIs mit JJ Röhren, aber z.B. mit NOS Mullard/Siemens oder mit veränderter Vorstufe für weniger Crunch können wir sie auch liefern.

Außer den beiden Farben Fawn und Black Tolex stehen weitere Custom Farben gegen Aufpreis zur Auswahl.

ZUBEHÖR

Eine Reihe von zusätzlichen Artikeln runden das Angebot ab:

Amp-Ständer in chrom, Fußschalter für die Effekte, Power-Soak (Lautstärkebremse), ein nachträglich einzubauendes Top-Boost-Kit u.v.m.

 

 

PEDALS

Außerdem von JMI Amplification am Lager:

Liebevoll in Handarbeit produzierte Neu-Ausgaben der klassischen Treble Booster, wie sie seinerzeit von Ritchie Blackmore, Rory Gallagher, Brian May, Jimmie Page, Gary Moore u.v.a. zum pushen und dynamisieren ihres Gitarrensignals benutzt wurden.

Gerade Gitarren mit induktionsschwachen Single Coils profitieren enorm von einem vorgeschalteten Pedal mit Germanium Transistor und solch ein Treble Booster ist für den Besitzer eines klassischen Einkanalers ein absolutes „must have“!

 

Heute zählen große Namen wie Billy Gibbons, Jeff Beck, Joe Bonamassa und J. Mascis zur User-Liste der aktuellen JMI Effekt-Geräte. 

Chassis JM 10
Chassis JM 10